700.000 Euro Staatsgelder für Psycho-Folter an Jugendlichen….

[ Autor von diesem Artikel: Leonard Forneus ] [ Verfasst am 08 Februar 2016 ]

….und Kindern ab 12 Jahren. Wie bereits berichtet weiten die ideoloigischen Gehirnwäscher des sexualeugenischen Propagandaprojekts “Kein Täter werden” ihr Psycho-Folter-Programm zur Föderung der “sexuellen Volksgesundheit” jetzt auch auf Jugendliche bzw. Kinder ab 12 Jahre aus. Da es um global-repressive staatsplitische Ziele geht wird diese pseudowissenschaftliche Netzwerk natürlich massiv mit Regierungs- sprich Steuergeldern gefüttert.

Über die Machenschaften und die wahren Motive der willfährigen Psycho-Schamanen im Gehirnwäschenetzwerk, welches ursprünglicher an der Berliner Charite unter aufwendigen Propagandagetöse unter Federführung des “Gehinrwäschers der Nation” Klaus M. Beier gegründet wurde und bis heute von ihm geleitet wird, wurde hier über die Jahre in zahlreichen Artikeln informiert und aufgeklärt. Zu finden sind diese unter dem Stichwort;

 

Kein Täter werden

 

Das Vorhaben die menschenrechtswidrige Gehirnwäche und Psychofolter mit der routinierten kriminellen Ernergie auf Personen (eigentlich Jungen) ab 12 Jahren unter dem Titel “Du träumst von ihnen” auszuweiten wird wie üblich mit ordendlich Geld aus passenden Ministerien  “gefördert” und er gleichgeschaltete Propagandaapparat bringt es “mit den richtigen Worten” unters manipulierte Wahlvolk., wie hier z. B. der rechts-konservative “Nachrichten”sender “N24“:

 

“Sie ticken anders und wissen das, doch Pädophilie ist mit großen Tabus belegt: betroffene Jugendliche trauen sich kaum, Hilfe zu suchen. Das soll sich mit einem neuen Projekt ändern. (…) “Deine Freunde verlieben sich in Stars oder Mädchen aus der Parallelklasse. Du stehst auf Kinder.” Jugendlichen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen, verspricht nun ein einzigartiges Präventionsprojekt in Berlin Hilfe – und informiert darüber mit prägnanten Internet-Clips, auf der Website “Du träumst von ihnen”, in Schulen und Jugendzentren. “Aus dem Projekt ‘Kein Täter werden’ für erwachsene pädophile Männer wissen wir, dass wir so früh wie möglich therapeutische Hilfe anbieten sollten”, sagte Projektleiter Prof. Klaus Michael Beier von der Berliner Charité am Mittwoch in Berlin. Denn viele Übergriffe geschähen schon in frühem Täteralter und im Dunkelfeld.
Das Projekt, das Therapieplätze für 100 Jugendliche bieten soll, wird über drei Jahre mit rund 700.000 Euro vom Bundesfamilienministerium gefördert. “Es ist ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept, sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche zu verhindern”, betonte Ministerin Manuela Schwesig (SPD) bei der Vorstellung des Projekts. “Ein solches Projekt ist aktiver Kinder- und Jugendschutz.” Das Charité-Institut für Sexualwissenschaft arbeitet dabei eng mit der Vivantes-Klinik für Jugendpsychiatrie zusammen. “Etwa ein Prozent aller Männer ist pädophil. Rechnet man das allein auf 80.000 männliche Jugendliche in Berlin um, gibt es hier 800 von ihnen. Und auch Jugendliche können Täter werden”, sagt Beier. Deshalb soll frühzeitig geholfen werden, damit die Betroffenen ihre auf Kinder gerichteten Wünsche (…) kontrollieren lernen, anstatt sie auszuleben. “Wir hoffen natürlich auch, dass dies in der Pubertät, wo sich Hirnstrukturen noch verändern, für die Betroffenen einfacher ist” (…) Nach ausführlicher Diagnose ist eine etwa einjährige Behandlung, vor allem in Einzelgesprächen, vorgesehen. Anders als im Erwachsenenprojekt soll es Medikamente nur in Ausnahmefällen geben. (…) “

 

Quelle/vollständiger Text: N24: Neues Pädophilie-Projekt – Damit aus Jugendlichen keine Kinderschänder werden

 

Bereits die Überschrift zeigt die außerordentlichen “Stürmer-Qualitäten”  des rechten Propagandasenders, wenn suggeriert wird es ginge um die Vermeidung zukünftiger “Kinderschänder”, sprich sexuellen Abweichlern, die als “Volkschädlinge” im Kontext staatspolitischer Ziele zu erfassen, zu eliminieren bzw. “unschädlich” zu machen sind.  Letztlich geht es wie immer um Verhinderung sexueller Selbstbsetimmung als Teil des Grund- und Menschenrechts auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Die Klassifizierung gesunder Menschen als “krank” bzw. “gestört”durch die Sexualeugeniker richtet sich bekanntermaßen nach den jeweils aktuellen Stand der grundrechtezerstörenden Strafgesetze wie, §§ 174, 176, 176a, 182, 184b, 184c und 184d StGB.  Wenn in der verzerrenden Propagandasprache von “Übergriffen” die Rede ist meint dies natürlich die Verhinderung von einvernehmlicher Seualkontakten bzw. von Sozialkontakten, in welche man eine sexuelle/erotische Note mit viel (“schmutziger”) Phantasie hineininterpretieren könnte.  So ist es jedenfalls in den aufgezählten verbrecherischen Strafgesetzen im Kern formuliert. Dass sich die Psycho-Folterknechte jetzt ältere Kinder und Jugendliche als Opfer aussauchen kommt nicht von ungefähr, denn anders als Erwachsene, die mit vollständigen Rechten ausgestattet sind kann auf diese Gruppe “minderjähriger” männlicher Personen erheblicher Druck und Zwang durch das soziale/erzieherische Umfeld ausgeübt und so Gehirnwäschen gegen den eigentlichen Willen der Opfer erpresst und erzwungen werden. Dies kommt dem Teilziel der Sexualeugeniker,  die Erfassung potenzieller zukünftiger “Kinderschänder” und “Volksshädlinge” natürlich sehr entgegen. Außerdem hofft man offensichtlich, dass es leichter ist Kinder und Jugendliche durch Psycho-Folter im Sinne der Staatsdoktrin “unschädlich” zu machen als dies bei Erwachsenen der Fall ist. So hofft man, dass es bei sich bei Hirnstruktur, deren Entwicklung eventuell noch nicht abgeschlossen ist leichter eingreifen zu können um die Persönlichkeit der Betroffenen zu verändern bzw. nach  politischen Vorgaben zerstören zu können.  Bei solchen Aussichten zieht sich Ministerin Manuela Schwesig  natürlich gern die sprichwörtlichen “Spendierhosen” an und geizt nicht mit Steuergeldern jenes Volkes, dessen sexuelle “Gesundheit” schließlich “geschützt” werden soll. Und wenn die einjährige Gehirnwäsche nicht reicht bleibt auch für die kindlichen und jugendlichen Opfer natürlich die Option der chemischen Kastration (warum nicht gleich operativ?…”sicher ist sicher”). Auch hier werden Erziehungsberichtigte und “Umfeld” sicher ausrechend Druck ausüben um vermeintlichen Druck an anderer Stelle zu vermeiden.  Selbstverständlich benzut man auch wieder die frei erfundene falsche Zahl von einem Prozent vermeintlicher “Pädophiler” und “errechnet” sich daraus eine Zahl, vo dem das ideologisch manipulierte Volk nicht zu sehr “geschockt” ist. Tatsäch kann man aber, wie hier bereits an anderen Stellen erläutert, von weitaus höhreren Zahlen ausgehen, da sich die menschliche Sexualität nun einmal nicht in klar getrennte Schubladen einteilen lässt sondern fließend in alle Richtungen ist. Sowurde hier an anderer Stelle ausgeführt:

 

„22 Prozent der Männer werden durch Kinder stärker oder genauso stark sexuell erregt wie durch Erwachsene. Philip Tromovitch, einer der drei Verfasser der Rind-Studie, vermutet wie der Verfasser gestützt auf die Ergebnisse phallometrischer Studien, dass deutlich mehr als 20 Prozent der normalen Männer Pädophile sind: „Deutlich mehr als 20 Prozent der normalen Männer sind wahrscheinlich Pädophile; die Mehrheit der Männer sind wahrscheinlich Pädophile und Hebephile.“ „Tromovitch hält sogar einen noch weit höheren Anteil für möglich: „Mathematische Grübelei: Wenn 25% der Männer in Tests als pädophil erkannt werden (…) und wenn die Pädophilen nur halb so oft an diesen Studien teilnehmen, und wenn nur 5 % der pädophilen Teilnehmer ihre natürliche Erregung erfolgreich verheimlichen können, dann wäre die wahre Rate der Pädophilie in der normalen männlichen Bevölkerung ungefähr 42 %“

 

Vollständiger Artikel auf dieser Seite: Lexikon der Pädophilie-Irrtümer als Blog online

Bei diesen durchaus seriösen Zahlen dürften sich Liebhaber klassischer Musik bald wieder über zahlreiche Kastratenchöre freuen…..

Für weitere Informationen zu diesem Thema siehe hier auch:

 

Einfach zum kotzen: Wie sexualeugenische Pseudowissenschaft staatspolitisch rumhurt..

Gehirnwäsche jetzt auch für Kinder ab 12 Jahre

und unter anderem:

Sexualeugeniker fordern von Richtern härtere Strafen…

MiKADO – Pseudowissenschaft nach Regierungsanweisung

Sexualstrafrecht – Justizverbrechen – Menschenrechtsverletzungen Grundrechteabbau – totalitärer Staat

Verhetzung und Lügenpropaganda zur Förderung der sexuellen Rassenhygiene bei 3sat

Die Propagandamaschinerie rollt – Teil 3: Des Pädos Mandelkern oder…

Perfide Lügen im Doppelpack – Der Verstand erfriert

Staatsfernsehen “Das Erste – RBB” Kontraste macht wieder eine Propagandasendung: Pädophile bitten vergeblich um “Therapie” = Gehirnwäsche + chemische Kastration

Wieder Gehirnwäschepropaganda aus dem Hause Beier (Charite Berlin)

Gigi Nr. 42 Sexualforschung als Hure der Politik

Staatssender NDR: Wieder Propaganda für Gehirnwäsche, Sexualeugenik und ein “dankbarer Eunuch”

Das impotente Kind – Sexualmoral vs. Ethik (GiGi Nr. 38)

Lügenpropaganda: “Kein Täter werden” – Gehirnwäsche in Gefahr?

Buchtipp: Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt…

Pressekonferenz des “Charite-Projekts” gerät zur Farce

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) verbreitet ein Zerrbild

u. a.m….

 

N24

 

Manuela_Schwesig_

 

Gehirnwaescher_der_ Nation_Klaus-Michael-Beier

 

Gehirnwäsche_02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Statistik

  • 0
  • 338
  • 511
  • 291