Posts Tagged With 'Elysium'

September 14, 2018

Sommerpause beendet – Märchenstunden im Elysium

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Sommerpause beendet - Märchenstunden im Elysium

Die Sommerpause und scheußlichste Jahrszeit, der Sommer, der dieses Jahr mit unerträglicher Hitze, widerlichem Sonnenschein und extremer Trockenheit glänzte, sind wieder Geschichte und der Herbst hat endlich begonnen. Über die Eröffnung des Hexentribunals (Hauptverhandlung) vor dem Landgericht Limburg gegen die Betreiber, Moderatoren und technischen Mitarbeiter der ehemaligen TOR-Netzwerk-Plattform “Elysium” auf der in Ausübung grundlegender Bürger- und Menschenrechte Informationen ausgetauscht wurden, welche die strafrechtlich und ideologisch negierte sexuelle Selbstbestimmungsfähigkeit “minderjähriger Personen” dokumentieren (“Kinder – und Jugendpornographie“) wurde hier ja bereits vor der Sommerpause berichtet. Wie sich bereits andeutete offenbart sich jetzt eine “Verteidigungsstrategie”, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Mehr zu dieser Märchenstunde vor dem Landgericht Limburg (Lahn) im folgenden Bericht.

August 08, 2018

Sommerloch – kleine Sommerpause 2018, Elysium und andere Restbestände

Verfasst von: Leonard Forneus 2 Kommentare
Sommerloch – kleine Sommerpause 2018, Elysium und andere Restbestände

Seit einiger Zeit befinden wir uns wieder tief im sogenannten “Sommerloch” begleitet von Wärme, Hitze und Trockenheit seit Mai diesen Jahres. Seit einigen Wochen ist die Hitze unerträglich geworden und dieser Sommer zur Hölle. Zeit für die kleine Sommerpause bis ca. Mitte September 2018; dann sollte auch dieser scheußliche Sommer wieder Geschichte sein. Über die ehemalige Plattform “Elysium” im Tor-Netzwerk (“Darknet“) wurde hier nach deren Abschaltung und menschenrechtswidrigen Verfolgung von Betreibern und Nutzern durch die Staatsgewalt wurde hier ja mehrfach berichtet. Nun stehen merhere der Verantwortlichen vor einem Hexentribunal des Landgerichts Limburg und die Systemmedien liefern die übliche Propaganda ab. Es geht wie immer um Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) “Minderjähriger” (“Kinder– und Jugendpornographie“). Diese können z. B.  auch aus dem Bild eines bekleideten Jungen mit schlecht sitzender Hose oder aus einem Aufklärungsfilm bestehen. Mehr zu allem in diesem Artikel.

Mai 07, 2018

BRD – Gesinnungsstrafrecht: Dreieinhalb Jahre Knast für die Verbreitung von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung

Verfasst von: Leonard Forneus 3 Kommentare
BRD - Gesinnungsstrafrecht: Dreieinhalb Jahre Knast für die Verbreitung von Darstellungen sexueller Selbstbestimmung

Bereits im Sommer letzten Jahres veranstalteten, wie berichtet, Hexenjäger des BRD-Regimes mit Unterstützung von “Kollegen” aus Österreich eine umfangreiche Hexenjagd gegen Betreiber und Nutzer einer Plattform im so genannten “Darknet” (TOR-Netzwerk), die im Rahmen des Grund- und Menschenrechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit Darstellungen sexueller Selbstbestimmung(sfähigkeit) junger Menschen (“Kinder“- und “Jugendpornograpie“) zur Verfügung stellten. Diese Seite namens “Elysium” soll ca. 87.000 Nutzer gehabt haben und somit gäbe es die entsprechende Anzahl potenzieller Opfer von Menschenrechtsverletzungen durch Ermittlungsbehörden und Justiz. Tatsächlich wurden bisher in der deutschen Bananenrepublik zwei Personen zu Opfern der Inquisitionsbehören. Darunter auch der 50-jährige Moderator der Plattform, der jetzt von einem Hexentribunal verurteilt wurde. Mehr dazu im folgenden Artikel.

Juli 08, 2017

Schwerer Schlag gegen sexuelle Selbstbestimmung und Meinungsfreiheit

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Schwerer Schlag gegen sexuelle Selbstbestimmung und Meinungsfreiheit

Hexenjäger des BRD-Regimes begehen gemeinsam mit “Kollegen” aus Österreich schwere Menschenrechtsverletzungen gegen Betreiber und Nutzer einer Plattform im so genannten “Darknet” (Tor-Netzwerk), auf welcher Darstellungen sexueller Selbstbestimmung junger Menschen (“Kinder– und Jugendpornographie“) zur Verfügung gestellt wurden. Möglicherweise kann es international bis zu 87.000 Opfer verbrecherischer Behörden geben, denn in etwa so viele Personen sollen auf der Tor-Netz-Seite namens „Elysium“ von der Möglichkeit der informellen Selbstbestimmung als Teil des Menschenrechts auf Meinungsfreiheit Gebrauch gemacht haben. Wie üblich hetzt die gleichgeschaltete Systempresse dazu und verbreitet Propaganda nach den staatspolitischen ideologischen Vorgaben. Weitere Informationen dazu in folgenden Artikel.

Statistik

  • 0
  • 30
  • 811
  • 334