Posts Tagged With 'Homosexualität'

Juni 25, 2017

Scheinheiliger Versuch zur Rehabilitierung und Entschädigung noch lebender Justizopfer des §175 StGB gerät zur erneuten Diskriminierung

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Scheinheiliger Versuch zur Rehabilitierung und Entschädigung noch lebender Justizopfer des §175 StGB gerät zur erneuten Diskriminierung

Es war ein langer Weg von einer Petition bis zu einer entscheidungsreifen Vorlage der Bundesregierung der Bananenrepublik Deutschland (BRD) zur Rehabilitierung und Entschädigung von Männern, die in der Nachkriegszeit aufgrund des menschenrechtswidrigen ehemaligen Paragraphen 175 StGB verurteilt wurden. Es war wohl eher eine lästige Pflicht der regierenden Einheitspartei aus CDU/CSU und SPD eine solche Regelung jetzt zu formuliern und im Reichstag durchwinken zu lassen. (durchgewunken am 22.06.2017) Nicht zuletzt als Folge des derzeitigen verfasssungswidrigen Unrechts im heutigen Sexualstrafrecht, welches jenes der Nachkriegszeit in seiner Gesamtheit „liberal“ erscheinen lässt wird aus ein Akt der nachträglichen Wiederherstellung von Menschenrechten eine weitere Diskriminierung und Demütigung von männlichen Homosexuellen. Warum so etwas unter den heutigen rechtlichen Zuständen eigentlich passieren muste erklärt der folgende Artikel.

April 29, 2017

Eskalation einer Schweizer Hexenjagd

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Eskalation einer Schweizer Hexenjagd

Der renommierten schweizer Autor & (Sonder)Pädagoge Jürg Jegge wurde in den letzten Wochen Opfer einer medialen wie staatlichen Hexenjagd weil er in Zeiten eines humaneren und rationaleren „Zeitgeistes“ einvernehmliche sexuelle Kontakte mit Schülern in den 70er/80er Jahren hatte. Über mehrere Stufen eskalierte diese inszenierte Moralpanik und führte ebenso zu einer gesellschafltichen Ächtung Jürg Jegges wie zu einer wie äußerst einseitigen Scheindiskussion über eine damals von Vernunft und Anerkennung der Realität geprägten Liberalisierungsdebatte hinsichtlich einer Entkriminalisierung einverständlicher freiwilliger sexueller Kontakte zwischen Erwachsenen und Kindern/Jugendlichen, die auch in der eher rückständig-konservativen Schweiz auf durchaus fruchtbaren Boden fiel.

März 20, 2017

AfD- Wahlprogramm – Kinder sollen vor Homosexualität bewahrt werden

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
AfD- Wahlprogramm - Kinder sollen vor Homosexualität bewahrt werden

Die schwarzbraune Truppe namens „Alternative für Deutschland“ ist dem rechten Zeitgeist eimal wieder einen Schritt voraus und möchte Kinder davor bewahren homosexuell/schwul zu werden. Damit geht man noch einen Schritt weiter als die in wechselender Zusammenstellung regierenden Blockparteien der Neuen Rechten (CDUCSUSPDFDPGRÜNE), denn diese wollen Kinder und Jugendliche „nur“ vor Pädophilie, Hebephilie, Ephebophilie und ähnlichem bewahren, wobei bei genauerer Betrachtung eigentlich Kinder und Jugendliche vor allem bewahrt werden sollen was auch nur im entferntesten mit Sexualität in Verbindung gebracht werden  könnte. Dieses Ziel wird schließlich seit Jahrzehnten durch ein mehr oder weniger rgelmäßig verschärftes Sexualstrafrecht mit Nachdruck verfolgt. Somit hat die AfD hier durchaus auf den ersten Blick noch Nachholbedarf.

Dezember 12, 2016

Göttinger Institut für Demokratieforschung – Wie man wieder einmal mit der „Pädokeule“ Geschichte klittert.

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Göttinger Institut für Demokratieforschung - Wie man wieder einmal mit der "Pädokeule" Geschichte klittert.

Es scheint inzwischen Tradition zu haben, dass wenn es um professionelle Geschichtsklitterung bestimmter Teile der jüngeren Zeitgeschichte geht, dass Göttinger Institut für Demokratieforschung einen Auftrag erhält. Es geht immer um die gleichen politisch-historischen Zusammenhänge, die sich im Wesentlichen über die späten 60er, die 70er und frühen 80er Jahre erstrecken. Damals als Politik und Gesellschaft noch nicht auf Gleichschritt programmiert waren in Richtung eines globalen- totalitär – kapitlaistisch – religiös – feministisch – Moral heuchelnden Abgrunds. Zu dieser Zeit erkannten mehrere Parteien und Organisationen, dass das bestehende Sexualstrafrecht (welches damals wesentlich milder und weniger umfangreich war) möglicherweise nicht mit einem Rechtsstaat und den in Grundgesetz und Menschenrechten garantierten bürgerlichen Freiheitsrechten vereinbar war.

September 17, 2016

Moral-Panic-Queen

Verfasst von: Leonard Forneus 0 Kommentare
Moral-Panic-Queen

Können „Drag-Queens“ Feministinnen sein? Offensichtlich schon, wie man am Beispiel der nervigen Hamburger Fummel-Trine „Olivia Jones“ und ihrer bzw. seiner Missbrauchskreischerei sehen kann. Diese „Dame“ hat sich in einem „offenen Brief“ an die rechtspopulistische Partei „AfD“ gewand und gegen den Landesvorsitzenden der schwarzbraunen Truppe in Sachsen-Anhalt André Poggenburg  Strafanzeige erstattet wegen „Volksverhetzung“. (§ 130 StGB) Inhaltlich geht es um eine verheuchelte Broschüre für den Grundschulunterricht in diesem Bundesland. In diesem Heft soll unter anderem über Homosexualität aufgeklärt werden.

Statistik

  • 0
  • 508
  • 428
  • 266